Wir über uns - Shanty-Chor De Molenkieker Glückstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

De Molenkieker

Ein Shantychor mit 24 Sängern und bis Instrumentalisten sorgt für maritimes Flair.

1983 hatten 12 Sänger des in Glückstadt beheimateten ältesten Eisenbahnerchores Concordia von 1844 die Idee, einen Shantychor zu gründen.
Sie nannten sich "De Molenkieker".

Der Gründer und Ehrenvorsitzende des Chores, Hans-Joachim Wehde, fuhr selbst lange auf dem bekannten deutschen Marinesegelschulschiff "Gorch Fock" zur See.
Die traditionelle Arbeitsbekleidung -Takelpäckchen-
der "Gorch Fock" Besatzung war Vorbild für die heutige Tracht des Chores.


Im Laufe der Jahre ist der Chor auf mehr als 24 Sänger angewachsen und wird von 7 Musikern begleitet.

3 Akkordeon, 2 Gitarren, 1 Munharmonika, 1 Caj'on
Das Repertoire umfasst mehr als 70 Seemannslieder und Shantys.
Seit 2001 ist der Chor als e.V. eingetragen.

De Molenkieker erfreuen sich nicht nur in ihrer Heimatstadt Glückstadt großer Beliebtheit.
Höhepunkte waren Auftritte in Österreich, Schweden, Polen sowie in Nievern, Niebüll, St. Andreasberg, Bonn, Travemünde, Berlin und Hannover. Ebenso sind wir jährlich beim Hafengeburtstag in Hamburg sowohl im Rundfunk, als auch im Fernsehen dabei. 


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü